HC TuRa Bergkamen gesponsert von

GSW-Logo

News

  • aktuelle Spiele:

    +++ Oberliga Damen -
    5. Platz+++

     

    +++ Verbandsliga Herren -
    6. Platz+++

    +++ Bezirksliga Damen -
    1. Platz+++

    +++ Bezirksliga Herren -
    14. Platz+++

TuRa-Tag lockert hartes Trainingswochenende der TuRa-Handballer auf

 

 HC TuRa-Tag lockert hartes Trainingswochenende der TuRa-Handballer auf
Bild: Eine große Resonanz fand der „HC TuRa-Tag“ in und um die Friedrichsberg-Sporthalle

 

Handball: Ein hartes Trainingslager am Wochenende, aufgelockert durch den HC TuRa-Tag am Samstag. Die Verbandsliga-Handballer des HC TuRa Bergkamen hatten vollen Einsatz, auch wenn das geplante Testspiel gegen den TSV Ladbergen nicht zur Austragung kam. „Der Gegner hat abgesagt“, klärte HCT-Spielertrainer Thomas „Tomek“ Rycharski auf. Stattdessen zogen die Handballer ein Spielchen untereinander auf. „Schließlich wollten wir den Zuschauern ja Handball bieten“, ärgerte sich HCT-Vorsitzender Heinz-Georg Webers einerseits über die Spielabsage, freute sich aber zum anderen über einen gelungenen HCTuRa-Tag mit einer großen Resonanz. Im Einsatz waren die männliche A/B-Jugend, die weibliche C-Jugend und die Minis.Schon am Freitag läutete Verbandsligist HCT das Intensiv-Wochenende mit einem Spiel gegen Oberligist Sundwig-Westig ein, verlor 29:39, sah sich bei einigen Schiedsrichter-Entscheidungen jedoch arg benachteiligt. „Die Schiri haben fünf bis sechs klare Tore von uns abgepfiffen“, ärgerte sich Rycharski, „so hoch wäre die Niederlage dann auch nicht ausgefallen.“ Wichtig war für den Bergkamener Spielertrainer jedoch das Praktizieren neuer Deckungssysteme mit Baykan, Bicker, Terbeck oder auch mit Trost. „Jetzt gilt es sich einzuspielen.“ Nächster Testgegner am Sonntag um 16 Uhr in der Friedrichsberg-Sporthalle ist Landesligist Ahlener SG II.

 

Der Samstag war kraftraubend. Bereits um 07.17 Uhr versammelte Thoma Rycharski seine Mannen zum Waldlauf. Dann folgten zwei Trainingseinheiten und das Spiel. Gleiches Programm auch am Sonntag. Und in der kommenden Woche geht es weiter. Dienstag um 20.20 Uhr kommt Oberligist Ahlener SG I, Samstag geht es gegen Gütersloh. In der Woche vor dem Meisterschaftsstart am 5. September im Heimspiel gegen TuS Hattingen dosiert Rycharski die Trainingsumfänge, da gilt es an der Feinabstimmung zu arbeiten. Terbeck steht berufsbedingt in der kommenden Woche nicht zur Verfügung, aber sonst kann der HCT-Coach personell aus dem Vollen schöpfen.

 

Quelle: Sport Kreis Unna